AKTUELLES

LANDFRAUEN-STAMMTISCH

Im neuen Jahr freuen wir uns wieder auf den beliebten Stammtisch und treffen uns hierzu am Donnerstag, 26.Januar  ab 15 Uhr im Restaurant Eichert (Im Eichert 45).

Wir hoffen auf ein gesundes Wiedersehen mit zahlreichen Teilnehmerinnen und freuen uns auf interessante Gespräche. 


Frischer Wind im Landtag

Dr. Natalie Pfau-Weller (CDU) zu Gast bei den Landfrauen Notzingen am Donnerstag, 02.02.2023 um 19.00 Uhr im Bürgerhaus 

Was bedeutet es eigentlich, sich sicher zu fühlen, sicher zu leben? Viele Bürgerinnen und Bürger sorgen sich derzeit wegen hoher Energiepreise, explodierender Kosten oder Sorgen vor einer Rezession um ihre Zukunft und ihren Wohlstand. Insbesondere wurde aber in den letzten Monaten auch das Sicherheitsgefühl der Menschen in unserem Land massiv beeinträchtigt. Dr. Natalie Pfau-Weller MdL referiert über die Ideen der CDU-Landtagsfraktion zur inneren und sozialen Sicherheit, der Energiesicherheit bis zur Planungssicherheit für unseren Mittelstand und die Industrie. Seit Mai 2021 gehört die junge Abgeordnete der CDU-Landtagsfraktion an. 

Wer vertritt uns im Landtag und um welche Themen kümmert sich die Abgeordnete schwerpunktmäßig? Sie haben Fragen, Anregungen oder Diskussionsbedarf? Wir freuen uns, mit Dr. Natalie Pfau-Weller in lockerer Atmosphäre ins Gespräch zu kommen und laden alle Interessierte recht herzlich dazu ein! Los geht es am Donnerstag, 02.02.2023 um 19 Uhr im Bürgerhaus, Roßwälder Str. 2 in Notzingen.

Wir bitten um Beachtung: Der Vortrag findet nicht wie im Programm angegeben am 24.01.2023 statt, sondern musste aus Termingründen auf  Donnerstag, den 02. Februar 2023 verlegt werden.

  

Bitte vormerken:

Ebenfalls eine Terminänderung ergibt sich beim Landtagsbesuch in Stuttgart. Dieser Besuch war ursprünglich für den 20. April geplant, findet jetzt aber am Montag, 17. April 2023 um 10 Uhr statt.

Damit die dortige Verwaltung mit den Gruppen planen kann, braucht sie baldmöglichst die Anzahl der Teilnehmer, die den Landtag besuchen möchten. Sofern Sie Lust haben, mal hinter die Kulissen unseres Landtages zu schauen, melden Sie sich bitte gleich bei Petra Lippkau Tel: 07021-6661 an. Wir fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Abfahrt ca. 9.00 Uhr in Wernau. Näheres gibt es dann zeitnah hier und im Blättle.

Mariä Lichtmess

Der 2. Februar galt früher als Ende der Weihnachtszeit, als Beginn des Bauernjahrs und war der wichtigste Tag für Dienstboten auf Bauernhöfen. Rund um Lichtmess gibt es viele Bräuche und Wetterregeln.

Früher erhielten die Bediensteten an Mariä Lichtmess ihren Lohn und hatten ein paar Tage frei – oftmals der einzige Urlaub im ganzen Jahr. An diesem Tag entschied sich, ob die Knechte und Mägde weiterhin auf dem Hof arbeiten durften oder sich eine neue Dienststelle suchen mussten. Das ist auf den ersten Blick aus der heutigen Zeit gar nicht mehr vorstellbar. Doch für viele Menschen im Globalen Süden bestehen keine festen Arbeitsverhältnisse, oftmals keine Arbeitsverträge und keine Kündigungsfristen. Sie sind gezwungen dort hin zu gehen, wo Arbeit für sie ist, egal wie weit diese von ihrem Zuhause und ihren Familien entfernt sind.

Der Name sagt es schon – das Licht ist an diesem Tag wichtig. In unseren Breiten werden die Tage länger, eine Stunde gegenüber Weihnachten. Das Licht bleibt bis zum frühen Abend, bis zum Abendbrot. Das war der Grund dafür, weshalb das Arbeitsjahr der Bauern traditionell am 2. Februar begann. Heute ist nach wie vor der Brauch, dass an Mariä Lichtmess die Kerzen für das neue Jahr geweiht werden. Sie sollten Glück und Segen ins Haus bringen.

Reparieren mit Nadel und Faden

Tipps und Tricks mit Dora Hirrle am 07.02.2023 um 19.30 im Bürgerhaus.

Jeder hatte bestimmt schon einmal ein Loch in seiner Kleidung entdeckt. Besonders anfällig sind Socken, aber auch T-Shirts können schnell löchrig werden. Was tun? Auf keinen Fall gleich wegwerfen! Der Umwelt zuliebe lieber die Löcher stopfen. Das ist gar nicht so schwer. Dora Hirrle zeigt uns, wie kleine Löcher in Socken, Hosen, T-Shirts und Nahtdefekten schnell repariert werden können. Kleidung flicken statt wegwerfen ist die Devise. Gerne können Sie Ihre zu reparierenden Sachen mitbringen. Wir freuen uns auf alle, die dazulernen möchten. 

LandFrauen-Rezepte

Liebe Landfrauen,
liebe Mitbürger,

gerne möchten wir in unregelmäßigen Abständen kleine Artikel aus dem Land- und Alltagsleben etc. im Blättle und auf unserer Internetseite bringen. Dazu möchten wir Euch/Sie gerne mit einbinden und auffordern, sofern Sie ein gutes, gerne auch altes Rezept haben, das zum Nachkochen, -backen, - grillen weitergeben werden kann, dies uns mitzuteilen. Das Rezept darf aus Urheberrechtsgründen jedoch nicht aus einem Kochbuch, oder einer Zeitschrift etc. übernommen sein. Es sei denn, das Rezept wurde von Ihnen selbst etwas abgewandelt oder verfeinert. Auch über eigene Gedichte, Geschichten, Aufschriebe, Tipps oder Bilder würden wir uns sehr freuen. Also keine Hemmungen, alles was interessieren könnte, her damit! Beiträge und Anregungen einfach in Petra Lippkaus Briefkasten werfen, per Mail an landfrauen-nowe@gmx.de oder auch gerne telefonisch unter 07021-6661. Wir freuen uns auf rege Beteiligung.


Hier finden Sie ab jetzt immer wieder Rezepte, die uns von den Mitgliederinnen unseres LandFrauenvereins zugeschickt wurden:

Hier geht's zur Rezepte-Sammlung

Haben Sie auch ein besonderes saisonales oder regionales Rezept, das hierher passen würde? Dann senden Sie uns dieses doch bitte an landfrauen-nowe @ gmx.de .

Hinweis: Die Rezepte, die wir hier veröffentlichen, dürfen nicht von einer anderen Rezeptplattform wie z.B. www.chefkoch.de, www.essen-und-trinken.de oder www.lecker.de kopiert worden sein. Bitte beachten Sie die Urheber- und Bildrechte anderer.


Ermutigung

 

Foto-Hinweis

Auf unseren Veranstaltungen werden für unsere Homepage und für das Mitteilungsblatt Fotos gemacht. Wenn Sie mit einer Veröffentlichung von Fotos, auf denen Sie deutlich zu erkennen sind, nicht einverstanden sind, bitten wir um kurze Info per Mail an mail @ landfrauen-notzingen.de oder über unsere Kontaktseite:

Senioren-Technik-Botschafterinnen

Bei den LandFrauen Notzingen-Wellingen sind derzeit zwei LandFrauen als Senioren-Technik- Botschafterinnen ausgebildet und vermitteln Ihnen gerne unterhaltsam und altersgerecht den Umgang mit dem Tablet-PC.

Hier klicken für weitere Infos.

Leitthema 2020-23

Im dreijährigen Turnus wählt der LandFrauenverband aus der aktuellen Situation und Betroffenheit heraus ein neues Leitthema. Dieses stellt für die Bildungsarbeit auf Orts-, Kreis- und Landesebene eine inhaltliche Orientierung dar. Das jährlich wechselnde Jahresthema ermöglicht die Umsetzung in den verschiedensten Veranstaltungsformen.

Das aktuelle Leitthema lautet

Mit Klick auf das Logo leiten wir Sie zur Homepage des LandFrauenverbandes Baden-Württemberg weiter.

Haftungsausschluss für Nichtmitglieder

Bei Veranstaltungen des LandFrauenvereins Notzingen-Wllingen sind Nicht-Mitglieder nicht im Rahmen der bei einer Mitgliedschaft im LandFrauenverband Württemberg-Baden e.V. bestehenden Haftpflicht- und Unfallversicherung mitversichert.


Für die Teilnahme an Ausflügen, Lehr- und Besichtigungsfahrten sollten sich Nicht-Mitglieder durch eine Versicherung mit entsprechendem Versicherungsschutz selbst absichern, da ihre Teilnahme auf eigene Gefahr und persönliche Verantwortung erfolgt.

Foto-Hinweis

Auf unseren Veranstaltungen werden für unsere Homepage und für das Mitteilungsblatt Fotos gemacht. Wenn Sie mit einer Veröffentlichung von Fotos, auf denen Sie deutlich zu erkennen sind, nicht einverstanden sind, bitten wir um kurze Info per Mail an mail @ landfrauen-notzingen.de .