Archiv vergangener Veranstaltungen

Hier finden Sie die Artikel, die Veranstaltungen betreffen, die bereits stattgefunden haben. Hier also bitte nicht mehr anmelden.

ESSIG- und ÖL SEMINAR am Dienstag, 07.05.2019 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus

Das kompetente LiquVino-Team gibt uns in einer Essig- und Ölverkostung Einblicke in die Herstellung, die Besonderheiten und die Verwendungsmöglichkeiten hochwertiger Essige und Öle.

Abschließend kreieren wir gemeinsam ein leckeres Salatbuffet, für das Sie das Dressing selbst mischen und zusammenstellen können. Es erwartet Sie ein Abend voller Genuss und neuer Geschmackserlebnisse. Lassen Sie sich verzaubern und inspirieren – und beginnen Sie heute zu genießen.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer und natürlich sind wie immer auch Gäste herzlich willkommen.

Unkostenbeitrag 13 € pro Person, Gäste + 3 € pro Pers. Anmeldungen bitte bis Samstag, 04.5.19 bei Petra Lippkau Tel. 6661 oder Brigitte Guber Tel. 44648

AOK-Frauenlauf am 27.04.2019

Herz-Kreislauf-Ausdauertraining und zur Teilnahme am AOK-Frauenlauf auf der Messe in Stuttgart

Mehr…

Immer mehr Menschen entdecken, wie gut ihnen Ausdauersport tut. Wer sich regelmäßig sportlich bewegt, verbessert die Leistungsfähigkeit, das Wohlbefinden und stärkt außerdem erheblich seine Herz-Kreislauf-Funktion. Und trotzdem ist es manchmal gar nicht so leicht, sich aufzuraffen. Tun Sie es trotzdem und machen Sie zur Motivation auch gleich beim AOK Frauenlauf am 27.04.2019 auf der Messe in Stuttgart mit!

LandFrauen aus den Umkreisen wollen bei diesem Event die größte Gruppe stellen. Es wäre super, wenn möglichst viele Frauen mitmachen und in einer großen Gruppe in gleichen T-Shirts mitlaufen,um zu zeigen: auch LandFrauen sind aktiv und sportlich. Die Teilnehmerinnen müssen nicht geschlossen ins Ziel einlaufen. Jeder läuft in seinem Rhythmus. Laufen Sie erst beim AOK-Frauenlauf an der Messe mit und lassen Sie es sich anschließend auf der Slow Food Messe gut gehen!

Herz-Kreislauf-Ausdauertraining – gemeinsamer Frauen-Lauftreff

Um fit zu werden und/oder zu bleiben und um einschätzen zu können wie lange man für eine 7 km lange Strecke braucht, findet ab Samstag,02.02.19 ein gemeinsames Ausdauertraining unter der Führung von Frau Vester statt. Wir treffen uns um 14 Uhr beim Seniorenheim Asklepia am Wasserturm in Kirchheim. Weitere wöchentliche Trainingstermine sind am 09.02.,16.02.,23.02., 16.03., 23.03. und 30.03.19. Weitere Termine dann nach Absprache. Wer eine Mitfahrgelegenheit braucht, bitte bei Petra Lippkau Tel.6661 melden.

Teilnahme am AOK-Frauenlauf in Stuttgart

Der AOK-Frauenlauf findet parallel zu den Frühjahrsmessen statt. Alle Teilnehmerinnen bekommen eine Eintrittskarte für den 25.4. und 27.4.2019
Wann: Samstag, 27. April 2019
Wo: um 14 Uhr Messepiazza, Messe Stuttgart
Wer: Läuferinnen, Walkerinnen und Nordic Walkerinnen

Distanz: 7 km

Anmeldegebühr:

30,-€ bis 28. Februar 2019

35,-€ bis 7. April 2019

35,-€ - 40 € bis 27. April 2019  ohne T-Shirt, VVS-Ticket und personalisierter Startnummer

2,- € Rabatt für alle AOK Versicherten 

Der Veranstalter ist bemüht, den teilnehmenden Frauen ein wertschätzendes Event zu bieten.  Deshalb ist im Startgeld eine Fülle von besonderen Leistungen enthalten:

  • AOK Frauenlauf Funktions T-Shirt 
  • Starterbag mit Geschenken und Goodies
  • 1 Messe Ticket für die "Nacht der Sinne" am 25.04.2019 im Wert von 14,- EUR
  • 1 Messe Ticket am Veranstaltungstag für die Frühjahrsmessen im Wert von 14,- EUR
  • 1 VVS-Ticket gültig am Veranstaltungstag im Verbundnetz der Stuttgarter Straßenbahnen
  • Elektronische Zeitnahme
  • Persönliche Urkunde
  • Verpflegung auf der Strecke und im Ziel
  • Preise für die verschiedenen Wertungen
  • personalisierte Startnummer

Wenn Sie jetzt Lust auf eine neue Herausforderung in 2019 bekommen haben, freuen wir uns auf viele Teilnehmerinnen! Es geht nicht um Gewinner und Bestzeiten – Spaß und Freude an der gemeinsamen Bewegung stehen im Vordergrund. Ein außergewöhnliches Event und ein tolles Erlebnis erwartet Sie.

Weitere Informationen und Anmeldung bei: Petra Lippkau: Tel. 07021-6661

Weniger…

Strudelbacken in der FBS am 16.4.2019

Der Backabend für das Bessarabische Strudelgericht am 16.4.19 ist ausgebucht.

Wenn noch weiteres Interesse besteht, dieses Strudelgericht kennen zu lernen und auch backen zu wollen, melden Sie sich bitte bei Petra Lippkau, Tel. 6661. Bei Bedarf kann evtl. noch ein neuer Termin organisiert werden. Kosten werden umgelegt, ca. 8 €. (Gäste +3 €)

Die bereits angemeldeten Teilnehmer treffen sich zur Mitfahrgelegenheit am 16.4.19 um 17.30 Uhr am Rathaus.

Lehr- und Besichtigungsfahrt Mühle Straub und Wala - 05.04.2019

Unsere diesjährige Lehr- und Besichtigungsfahrt führt uns nach Geislingen und Eckwälden zur Straub-Mühle und zu Wala. Die Straub-Mühle in Geislingen wird durch den Müllermeister Christian Straub in der 13. Generation bewirtschaftet.

Mit dem Qualitätssiegel garantiert die Straub Mühle eine lückenlose Kontrolle vom Feld bis zur Landentheke. Bei einem Rundgang durch die Mühle werden viele Fragen beantwortet und wir sehen welche Maschinen und Geräte zum Einsatz kommen und erfahren u.a. wie lange es dauert bis das Endprodukt Mehl entsteht und auf was der Müller achten muss. Im Mühlencafe genießen wir danach in angenehmer Atmosphäre ein leckeres Mittagessen. Gut gestärkt geht es dann nach Eckwälden zu WALA, bekannt durch die anthroposophischen Arzneimittel und die Kosmetik Dr. Hauschka. Hier besuchen wir den einzigartigen biologisch bewirtschafteten Heilpflanzengarten mit mehr als 150 Heilpflanzen und erfahren in einem Vortrag Neues über die WALA und Dr. Hauschka Produkte.  Ende ca. 17.15 Uhr. Nach diesem Besuch lassen wir den restlichen Tag bei einer gemütlichen Einkehr ausklingen.

Achtung: Treffpunkt ist am FREITAG (nicht Dienstag) 05. April 2019 um 09.00 Uhr am Rathaus Notzingen

Busfahrt ca. 28,-€ (Gäste + 3 €). Im Preis ist ein 10,-€ Gutschein für Dr. Hauschka Produkte enthalten. Anmelden kann man sich ab sofort bei Petra Lippkau, Tel. 07021- 6661

Hebammen gesetzlich stärken

LandFrauen fordern weiterhin die Stärkung von Hebammen

Die Arbeit von Hebammen ist lebenswichtig. Dennoch wird Ihnen auf Grund hoher Versicherungsbeträge, Überlastung und Spardruck das Ausüben ihres Berufes erschwert. Schwangere Frauen erhalten hierdurch nur eine unzureichende Versorgung während ihrer Schwangerschaft, der Geburt und bei der Nachsorge,“ beklagt Marie-Luise Linckh, Präsidentin des LandFrauenverband Württemberg-Baden e.V. Der LandFrauenverband fordert daher weiterhin die Stärkung von Hebammen. Mehr als die Hälfte aller Krankenhäuser mit Geburtshilfe haben Schwierigkeiten offene Hebammenstellen zu besetzen. Als direkte Folge betreuen deutsche Hebammen inzwischen mehr als doppelt so viele werdende Mütter als ihre europäischen Kolleginnen. Hinzu kommt, dass nur wenige freiberufliche Hebammen die Betreuung von Geburten anbieten. Dieser Mangel und die vielen unbesetzten Stellen in Krankenhäusern, führen, insbesondere im ländlichen Raum, zu einer untragbaren Belastung. Folglich ziehen sich Hebammen aus ihrem Beruf zurück, obwohl Sie dringend gebraucht werden. So entsteht eine unzureichende Versorgungslage von Frauen und Familien, die nicht hinzunehmen ist. Auch für den LandFrauenverband Württemberg-Baden e.V. steht außer Frage, dass die stationäre Pflege in Krankenhäusern und in der Altenpflege verbessert werden muss. Das Pflegepersonal-Stärkungsgesetz ist ein kleiner Schritt in diese Richtung. Die Geburtshilfe und die Hebammen dürfen jedoch nicht vergessen werden. Die Situation in Krankenhäusern und bei freiberuflichen Hebammen spitzt sich weiter zu und es ist nicht hinzunehmen, dass Frauen und Familien bei der Versorgung vor, während und nach der Geburt Spardruck und Versorgungsengpässen ausgesetzt sind. Der LandFrauenverband Württemberg-Baden e.V. fordert daher die Bundesregierung auf, Hebammen gesetzlich zu stärken. Sollte dies nicht geschehen, droht in der Geburtshilfe eine weitere Verschlechterung zu heute.

MÜTTERRENTE - Info

Bundesregierung verringert Gerechtigkeitslücke bei der Mütterrente - Initiative des Landesverbandes trägt zur Verbesserung bei.

Das Kabinett hat im August beschlossen, dass künftig alle Mütter, deren Kinder vor 1992 geboren wurden, zusätzlich einen halben Rentenpunkt erhalten. Von diesem Beschluss könnten rund sieben Millionen Frauen profitieren. Im November hat der Bundestag unter der Führung der Bundesregierung die Mütterrente II beschlossen. Der LandFrauenverband Württemberg-Baden trug zu dieser Verbesserung bei. Er  gab erstmals Ende 2012 mit einer Stellungnahme den Impuls, die Forderung nach der Gleichstellung der Rentenpunkte aufzugreifen. Gefordert wurde dieselbe Anerkennung der Erziehungsleistung von Müttern, die ihre Kinder vor 1992 geboren haben. Vom Deutschen LandFrauenverband wurde daraufhin eine Unterschriftenaktion gestartet. Der LandFrauenverband Württemberg-Baden beteiligte sich mit 10.410 Unterschriften. Insgesamt konnten bundesweit 73.137 Unterschriften im September 2013 an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales übergeben werden. Bei den Forderungen hieß es: „Die Gleichstellung der Rentenpunkte ist nicht nur eine Frage der Gerechtigkeit, sie ist ein wichtiger Baustein zur eigenständigen Alterssicherung von Frauen.“ Das Gesetz zur Mütterrente trat am 1. Juli 2014 in Kraft. Der Koalitionsvertrag sah vor, dass nur Mütter ab dem dritten Kind, das vor 1992 geboren wurde, einen zusätzlichen Rentenpunkt erhalten. Die jetzige Lösung ist nach Meinung des Deutschen LandFrauenverbands (dlv) besser als die ursprüngliche. Gerade Frauen im ländlichen Raum und besonders die Bäuerinnen, die zeitlebens im Familienbetrieb mitarbeiteten, haben oftmals keinen eigenen Rentenanspruch in der gesetzlichen Rentenversicherung. Für diese Frauen sieht der Deutsche LandFrauenverband beim Inkrafttreten der Gesetzesänderung Vorteile: Die Mindestbeitragszeit beträgt fünf Jahre und bereits mit zwei Kindern kann dann ein Rentenanspruch entstehen. Es ist sinnvoll, die Beratung der Deutschen Rentenversicherung in Anspruch zu nehmen.

Last oder Lust?

Am Dienstag, den 26.03.2019 von 18:30 Uhr bis 21:00 Uhr besuchen wir Höptner-Lingerie Styling Meer in Kirchheim. Nach dem Motto „Das wollte ich immer schon mal wissen!“ werden alle Fragen rund um den BH (bestmöglich) beantwortet:

Was heißt hier „der richtige BH“? Worauf kommt es an? Was will ich - was passt zu mir? Warum ist ein Sport-BH so wichtig?

Dazu gibt es noch spannende Informationen zu den Themen Dessous im Modetrend, neue BH- Formen und Materialien und „So machen Sie auch in Bademode eine gute Figur - Bademodetrends 2019“. Auch „ Der Bügel ist gebrochen – das Häkchen am Verschluss ist verbogen – was ist eine Reklamation? was Verschleiß ? werden zur Sprache kommen. Ein Abend von Frauen für Frauen offen und unverblümt.

Wir bilden Fahrgemeinschaften. Dazu treffen wir uns um 18:15 Uhr am Rathaus in Notzingen. Wir bitten um Anmeldung bei Petra Lippkau unter 07021 6661. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Gäste sind wie immer willkommen gegen eine kleine Gebühr von 3,00 €.

LandFrauentag

Der diesjährige LandFrauentag findet am Donnerstag, 14.03.2019 in Neckartailfingen in der Festhalle statt. Beginn ist um 14:00 Uhr, Ende ist um 17:30 Uhr. Die Referentin Frau Karin Pfisterer, Textilingenieurin erzählt zum Thema: " Faire Mode- Kleidung, die alle glücklich macht". Dazu gibt es eine Modenschau des Weltladens. Wir können mit dem Bus von Nabern mitfahren. Dafür treffen wir uns um 12:15 Uhr am Rathaus in Notzingen. Bitte melden Sie sich dafür an bei Petra Lippkau Tel. 6661.

Vortrag in der Salzoase in Kirchheim

Einladung zum Vortrag am Dienstag, 26.02.19 um 18.00 Uhr in der Salzoase in Kirchheim

"Salz ist nicht gleich Salz"

… und warum man Salzinhalation machen sollte

Kochsalz, das in nahezu allen Fertigprodukten der Lebensmittelindustrie enthalten ist und als Tafelsalz verkauft wird, gehört nicht mehr zu den naturbelassenen Salzen. Salz ist nicht gleich Salz – Was ist der Unterschied und warum sollte man Salzinhalation machen? Diese Fragen und mehr beantwortet  Perrin Sarioglu, Inhaberin der Kirchheimer Salzoase und Vorstandsmitglied des Bundesverbands der Natursalzwelten. Während des Vortrags können Sie in besonderer Atmosphäre Salzluft atmen und genießen.

Unkostenbeitrag 5,- €, (Gäste 8,-€) incl. einem Getränk.

Anmeldung bei Petra Lippkau, Tel: 07021-6661. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt. Treffpunkt zur Mitfahrgelegenheit ist um 17.30 Uhr am Notzinger Rathaus.

Kreativkurs Pastellmalerei

Da am 12.2.19 die Hauptversammlung stattfindet, entfällt das Malertreffen am 12.2.19. Der Kreativkurs Pastellmalerei beginnt am 26.2.19 um 15.00 Uhr im Bürgerhaus und dauert ca. 2- 2 ½  Std. 

Wir freuen uns, dass das im letzten Jahr angebotene Projekt: Pastellmalerei mit Frau Biedermann dieses Jahr wieder weitergeführt werden kann. Hierzu treffen sich alle Interessierten zunächst am Dienstag den 26.2.19 um 15.00 Uhr im Bürgerhaus. Die weiteren Termine werden dann dort ausgemacht. Die Maldauer beträgt ca. 2 ½ - 3 Std. Man braucht keine Malerfahrung, jeder kann mitmachen, egal welchen Alters.

 

Das Malprojekt steht unter Anleitung von Frau Biedermann und es wird Schritt für Schritt erklärt und vorgegangen. Mitzubringen sind 2 ältere Abtrockentücher und sofern schon vorhanden, ein stabiles, glattes Zeichenbrett, mind. 45x45cm bis max.50x50cm Größe. Empfohlen wird außerdem “Arbeitskleidung“ die auch etwas verträgt. Papier wird gestellt, Kreiden können bei Frau Biedermann bestellt werden. Alles andere Material ist im Preis von  6 € enthalten. Auch Gäste sind herzlich willkommen (+ 3,- €). Anmeldung bitte bis 08.2.19 bei Petra Lippkau, Tel: 07021-6661. Wer Pastellkreiden braucht, kann diese bei Maria Biedermann Tel: 07021-979820 bis 12.2.19 bestellen.

LandFrauen-Stammtisch

Herzliche Einladung!

Wir treffen uns wieder am Donnerstag, 21.02.2019 ab 15 Uhr im Restaurant Eichert (Im Eichert 45) und freuen uns auf zahlreiche Teilnehmerinnen und interessante Gespräche.

Lilo Boxler

Hundertwasser- und Uecker-Ausstellung

Hundertwasser- und Uecker-Ausstellung in der Kreuzkirche Nürtingen

Frau Holub-Salerno, unsere Fachfrau Kultur für den Kreisverband Nürtingen hat wieder eine Führung durch die aktuelle Ausstellung in der Kreuzkirche in Nürtingen reserviert. Die Kulturwissenschaftlerin Barbara Honecker wird die Gruppe führen. Termin ist Freitag, 15.02.2019 um 15 Uhr. Treffpunkt ist um 14.45 Uhr in der Kreuzkirche. Die Kosten für Eintritt und Führung betragen 10 €. Die Ausstellung steht unter dem Motto „Begegnungen“ und gezeigt werden Exponate von Hundertwasser und Uecker.

Eine Anmeldung zu dieser Führung ist erforderlich. Bitte direkt bei Frau Holub-Salerno bis 11.2.2018 anmelden.  Tel. 07021 83942 oder geli.holub-salerno@web.de    

Hauptversammlung

Am Dienstag, 12.02.2019 um 19:00 Uhr findet unsere diesjährige Hauptversammlung statt. Achtung: Wir treffen uns nicht wie im Programm geschrieben in Bärbel´s Backstube, sondern im Restaurant L`Italiano im Alten Rathaus! Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann statt der steilen Treppe vorne am Eingang den Hintereingang benutzten.

Folgende Tagesordnungspunkte sind vorgesehen

  1. Begrüßung
  2. Berichte
  3. Entlastungen
  4. Rückblick
  5. Ausblick und Jahresprogramm 2019
  6. Verschiedenes

Anträge können bis 08.02.2019 an die Vorsitzende Petra LIppkau, Wellingerstr. 24/1, 73274 Notzingen abgeben werden. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme und auf ein anschließendes gemütliches Beisammensein!

Räuchern im Winter

Am Dienstag, 29.1.2019 um 19:30 Uhr im Bürgerhaus räuchern wir wieder mit Silvia Palma.

Wir befinden uns mitten im Winter, noch bestimmen allgemein Kälte und Schnee das Wetter und doch werden die Tage nun schon merklich länger und heller. Das Licht kehrt zurück.

Wenn wir Glück haben, bietet die Natur uns das Weiß, das die Farbe dieses Festes ist, das Weiß, das alle Farben unsichtbar in sich trägt. An diesem Räucherabend wollen wir uns die Kräuter und Harze anschauen, die uns vom Winter in den Frühling begleiten. Wie auch schon die letzten Male wird das Räucherwissen von Silvia Palma mit dem Kräuterwissen von Ursula Sander wundervoll ergänzt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer. Auch Gäste sind wie immer herzlich willkommen (Beitrag 3,00 €).

LANDFRAUEN-Stammtisch

Auch im neuen Jahr freuen wir uns wieder auf unseren beliebten Stammtisch.

1. Treff am Donnerstag, 17. Januar 2019 ab 15 Uhr im Restaurant Eichert (Im Eichert 45).

Wir hoffen auf ein gesundes Wiedersehen mit zahlreichen Teilnehmerinnen und freuen uns auf interessante Gespräche.

Lilo Boxler

Spieleabend

Liebe Landfrauen und Gäste,

wir hoffen, Sie haben die Festtage gut überstanden und blicken nun voller Vorfreude auf das vor uns liegende Jahr. Sicher freuen Sie sich auch wieder auf die Angebote und Aktivitäten  der Landfrauen.

Zum Auftakt laden wir alle Spielfreudigen am Dienstag, 15.01.2019 um 19.30 Uhr zum Spieleabend in das Bürgerhaus in Wellingen ein. Gerne dürfen Sie eigene Spiele mitbringen. Wir freuen uns auf einen spielreichen und lustigen Abend in gemütlicher Runde.

Gesundheit ist unser höchstes Gut

Vortrag am 15.1.2019 um 18:00 Uhr im Bürgerhaus

Welche Faktoren beeinflussen unsere Gesundheit? Insbesondere wird auf die Ausdauerfähigkeit eingegangen. Regelmäßiges Ausdauertraining hat zahlreiche positive Effekte für den Körper. Es stärkt das Herz, baut Muskulatur auf und erhöht die Leistungsfähigkeit der Lunge. Durch regelmäßiges Ausdauertraining werden auch vielfältige positive psychische Effekte erreicht. Es schafft eine innerliche Ruhe und wirkt sich somit fördernd auf die Stresstoleranz aus. Es wird ein Trainingsplan erstellt, um im April eine 7 km lange Strecke ohne Pause gehen zu können.

Referentin: Christine Euchner, Bildungs- und Sozialwerk des LandFrauenverbandes Württemberg-Baden e. V.

Weihnachtsmarktbesuch

In diesem Jahr wollen wir Landfrauen den wildromantischen Weihnachtsmarkt am Eingang der Ravenna Schlucht besuchen. Unter dem 40 m hohen steinernen Viadukt erwartet Sie ein außergewöhnlicher Weihnachtsmarkt. Ein Dorf aus kleinen Holzhütten mit tollem Kunsthandwerk und regionalen Produkten.

Die Fahrt findet am 07.12.2018 statt. Abfahrt ist um 12.30 Uhr am Rathaus in Notzingen, Rückkehr gegen 22.30 Uhr. Der Preis beträgt je nach Teilnehmerzahl ca. 25,00 €. Gäste dürfen auch gerne mit (plus 3,00 €).

Anmeldungen ab sofort bei Petra Lippkau unter 07021- 6661.

Adventsfeier

Mit Riesenschritten geht es wieder auf Weihnachten zu. Wir möchten daher alle Mitglieder am Dienstag, 04.12.18 um 19.30 Uhr zu unserer Advents- und Jahresabschlussfeier in das Bürgerhaus einladen. Höhepunkt des Abends ist der Besuch einiger Mitglieder des Nowelli Chors.

Gemeinsam hören und singen wir vorweihnachtliche Lieder und stimmen uns mit Glühwein, Punsch und Gebäck auf die besinnliche Zeit ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Die Polizei rät - 06.11.2018

Vortrag am Dienstag, 06.11.2018 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus

"Falsche Polizeibeamte", "Anrufe von angeblichen Amtspersonen", „Enkeltrick“, wir alle haben schon davon gehört und hoffen natürlich, im Ernstfall nicht auf Betrüger hereinzufallen. Aber sind wir wirklich gefeit? Es passiert immer wieder, dass vor allem ältere Menschen z.B. auf das Phänomen „Enkeltrick“ hereinfallen. Die Trickbetrüger rufen unter dem Vorwand an, Verwandte (meistens Enkel oder Neffen) oder gute Bekannte zu sein: „Rate mal, wer am Telefon ist?“ Dann täuschen sie einen finanziellen Engpass vor und bitten um hohe Bargeldbeträge, weil sie das Geld aufgrund einer Notlage sofort benötigen. Was tun?

Auch eine neue Betrugsmasche greift immer mehr um sich. Dreiste Betrüger geben sich am Telefon als Polizeibeamte, BKA-Beamte, Staatsanwälte oder andere Amtspersonen aus. Dabei lassen sie die Rufnummer örtlicher Polizeidienststellen, des BKA oder die 110 mit einer Ortsvorwahl im Telefondisplay erscheinen. Die gefährlichen Kriminellen manipulieren ihre Opfer ungemein raffiniert, sodass diese nicht selten ihr gesamtes Vermögen in vermeintlich sichere Hände übergeben. Auch die schnellen Tricks der Diebe kennen wir nicht!

Anhand von Kurzfilmen und einem spannenden Vortrag verrät uns der ehemalige Polizist und jetzige Sicherheitsberater Herr Leonhard Haslimann wie wir uns vor Betrügern schützen können. Wir freuen uns auf viele interessierte Teilnehmer.

Vortrag „Räuchern im Herbst“ - 23.10.2018

mit Silvia Palma am Dienstag, 23.10.2018 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus

Nun beginnt der Herbst. Licht und Dunkel sind im Gleichgewicht. Die Tage können noch warm sein mit dem besonderen weichen Licht, die Nächte sind aber oft schon empfindlich kalt. Die Wandlung ist da und wir müssen mit.

Das vergangene Jahr wird rückblickend betrachtet - Altes darf losgelassen werden und zugleich darf der Same, der im kommenden Jahr aufgehen soll und zur Wintersonnenwende geboren wird, gesät werden.

An diesem Abend wollen wir uns mit den Räucherkräutern beschäftigen, die diesen Prozess unterstützen. Wir werden die einzelnen Kräuter räuchern und ihre Wirkweise erfahren.

Wir laden Sie herzlich ein, mit auf diese Reise zu kommen und freuen uns über viele Teilnehmer und wie immer sind auch Gäste (3,-€)  herzlich willkommen.

ERZEUGER - VERBRAUCHER - DIALOG - 18.10.2018

Am 18. Oktober 2018 findet die Kreisveranstaltung  in der Jusihalle in Kohlberg  zum Thema: "Erzeuger-Verbraucherdialog" statt.

Zu folgenden Themen gibt es Vorträge:

„Erzeugung von qualitativ hochwertigem Obst“

Referent: Karl Nägele, Obstbauer aus Bissingen /Teck

„Klimabewusste Ernährung“

Referentin: Elvira Schwörer, Fachberaterin Lebensmittel und Ernährung,

Verbraucherzentrale Baden-Württemberg

Regionale Produkte – ein Beitrag zum Klimaschutz

Ein Gespräch mit Bürgermeister Rainer Taigel; Brigitte Steinweder, Koordinatorin Agrarbotschafterinnen; Renate Gölz, Bäuerin aus Nabern

Moderation: Dr. Beate Arman, Bildungsreferentin des

LandFrauenverbandes Württembert-Baden e.V.

Infostände: Bienenprodukte, Raphaela Kälberer, Fachberaterin für Bienenprodukte; Brigitte Steinweder und weitere Botschafterinnen für

Agrarprodukte aus der Region

Busabfahrt nach Kohlberg ist um 13.00 Uhr am Bahnhof in Dettingen.

Ende gegen 17.00 Uhr.  Unkostenbeitrag 6.-€, 

Anmeldungen ab sofort bei Petra Lippkau Tel: 6661

Landtag

Besuch im Landtag in Stuttgart am Freitag, 05.10.2018

Herr MdL Andreas Schwarz (Grüne) lädt die Notzinger Landfrauen zu einem Besuch in den Landtag nach Stuttgart ein. Wir fahren um 11.30 Uhr mit dem Bus nach Stuttgart. Dort gibt es zuerst eine Führung vom Besucherdienst durch das Landtagsgebäude und den Plenarsaal (Änderungen vorbehalten). Um 14.00 Uhr empfängt uns dann Andreas Schwarz zu einer Gesprächsrunde und einem kleinen Imbiss mit Getränken. Um ca. 16.30 Uhr sind wir wieder zurück in Notzingen.

Wenn Sie die Gelegenheit nutzen möchten, um einmal den Landtag incl. Plenarsaal von innen zu sehen und mit einem Abgeordneten ins Gespräch zu kommen, melden Sie sich bitte schnell an.

Die Teilnahme ist kostenlos. Plätze sind begrenzt.

Treffpunkt und Abfahrt am 05.10.18 ist um 11.30 Uhr die Bushaltestelle beim CAP

Verbindliche Anmeldung ab sofort bei Petra Lippkau, Tel. 6661

Ensinger

Lehrfahrt zu Ensinger Sprudel am Dienstag, 25.09.2018

Mineralwasser ist nicht gleich Mineralwasser

Eines der führenden Unternehmen der Getränkeindustrie in Baden-Württemberg ist die  Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH bei Vaihingen /Enz. Die Qualitätsprodukte werden seit Jahren in umweltfreundlichen Produktionsprozessen aus ursprünglich reinen Quellvorkommen abgefüllt. Für das Unternehmen ist es ein Ansporn, alle Herstellungsbereiche und das gesamte Umfeld auf seine Wechselwirkung mit der Natur hin zu untersuchen und in Einklang mit der Umwelt zu bringen.

Wir laden alle interessierten Landfrauen und Gäste zu einer Betriebsbesichtigung direkt vor Ort in Ensingen ein. Der Besuch beginnt mit einem kurzweiligen Vortrag zum Thema Wasser und einer Filmvorführung, die interessante Hintergrundinformationen liefert. Bei einem geführten Betriebsrundgang werden verschiedenen Produktionsstätten und Bereiche des Betriebs besichtigt und wir sehen auch, welchen Weg eine Flasche im Unternehmen von der Anlieferung als Leergut bis zum wiedergefüllten Durstlöscher zurücklegt. Außerdem sind Sie zu Kaffee und Kuchen eingeladen und lernen bei einer Mineralwasser-Verkostung die Ensinger-Produkte kennen. Wir freuen uns über viele Mitfahrer.

Treffpunkt:  25. 09.2018, Rathaus Notzingen um 11.45 Uhr

Busfahrt ca. 20,- €  (je nach Teilnehmerzahl) Gäste +3 €

Anmeldungen ab sofort bei Petra Lippkau,  Tel. 6661

SCHÄFERLAUF

Das Traditionsfest in Markgröningen am Samstag, 25. August 2018

Alle Jahre wieder findet am letzten Augustwochenende der berühmte Schäferlauf statt.

Markgröningen wird dann mehrere Tage lang im Ausnahmezustand sein, mit knapp 100 000 Besuchern wird gerechnet. Der historische Umzug zeigt Trachten- und Musikgruppen aus Markgröningen und der Umgebung. Das Highlight des Festes, das Barfuß-Rennen über das Stoppelfeld, ist weit über den Kreis hinaus bekannt und gilt als einer der ältesten Bräuche in Europa.

Schäfermarkt heißt aber auch: Bummeln – Entdecken – Staunen und einen interessanten Tag erleben. Die schmucke Fachwerkstadt bietet ihren Gästen den ganzen Tag in allen Winkeln und Gassen pulsierende Feststimmung: sei es der Krämermarkt vor historischer Fachwerkkulisse, die Imbiss- und Getränkestände in Höfen, Kellern und auf Plätzen oder bei den verschiedenen Aufführungen.

Kommen Sie mit, wenn wir am Samstag, 25.August 20 18 mit dem Bus zu diesem Fest nach Markgröningen fahren. Dort angekommen, besuchen wir zunächst den Gottesdienst in der Bartholomäuskirche. Danach ziehen wir mit dem farbenprächtigen Festzug, vielen Musikkapellen und zahlreichen Trachtengruppen aufs Stoppelfeld hinaus. Von der überdachten Tribüne aus genießen wir dort das volle Programm, das zunächst mit einem Auszug des Festspiels zur Entstehung des Schäferlaufs beginnt und nach den Wettspielen ihren Höhepunkt mit dem traditionellen Barfußwettlauf über den Stoppelacker erreicht. Am Nachmittag geht es zurück in die Stadt und es bleibt Zeit zum Kaffeetrinken mit den Markgröninger Landfrauen oder auch um noch über den Markt zu bummeln, bevor es dann um 18.00 Uhr wieder nach Hause geht.

Wir freuen uns über viele Mitfahrer/innen und natürlich auch gerne über Gäste, die diesem interessanten Traditionsfest beiwohnen möchten.

Abfahrt 09.00 Uhr in Notzingen/Rathaus

Preis: Busfahrt, Umzug, überdachter Tribünenplatz und Aufführungen, ca. 35 Euro (je nach Teilnehmerzahl). Anmeldungen ab sofort bei Petra Lippkau, Tel: 6661

3-tägige Reise ins Wipptal/Tirol - 03. - 05.06.2018

Reisebeschreibung:

1. Tag:  Die Fahrt führt zunächst über die Autobahn Ulm-Kempten bis nach Füssen. Hier besuchen wir während eines geführten Stadtrundgangs die malerische Altstadt zu Füßen des Hohen Schlosses gelegen. Nach einer Mittagspause Weiterfahrt über Reutte -Fernpaß - Innsbruck - nach Matrei zum 4-Sterne Hotel Stolz, unserem Übernachtungshotel. Abendessen inkl.

2. Tag:  Nach dem Frühstück zeigen wir Ihnen Tirol „wie aus dem Bilderbuch!“ Im Obernbergtal und im Schmirntal finden sich unter anderem die höchstgelegenen Bergbauernhöfe Österreichs. Mit einem fachkundigen Reiseleiter erkunden wir die beeindruckende Kultur- und Naturlandschaft zwischen Stubaier- und Zillertaler Alpen. Zur Mittagszeit serviert uns die Gattererhof-Bäuerin eine Bergbauernjause, zubereitet mit den besten Produkten aus dem heimatlichen Umfeld. Am frühen Abend Fahrt ins hintere Gschnitztal. Mit dem Hüttentaxi geht es auf die urige Laponesalm. Dort erwartet uns ein zünftiger Hüttenabend mit einem üppigen Bauernbuffet. Für musikalische Unterhaltung sorgt ein Tiroler Duo.

3. Tag:  Gut gestärkt geht die Fahrt nach dem Frühstück über den Zirler Berg in die Stadt Mittenwald.  Dort besuchen wir das Geigenbaumuseum, ein wahres Schmuckkästchen in einem der schönsten und ältesten Häuser des Ortes. Ein Geigenbauer erzählt uns alles über die Geschichte des Geigenbaus in Mittenwald und dieses ganz besondere Handwerk. Nach einer Mittagspause im Wirtshaus Mohrenplatz in Garmisch-Partenkirchen treten wir dann die Heimreise an.

Leistungen:

  • 2x Übernachtung und Frühstücksbuffet im 4-Sterne Hotel Stolz in Matrei
  • Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC und TV ausgestattet
  • Begrüßungstrunk im Hotel
  • 1x 3-Gang-Abendmenü im Hotel
  • 1x Hüttenabend mit Bauernbuffet, Live-Musik und Hüttentaxi
  • Stadtrundgang in Füssen
  • Tälerrundfahrt mit Reiseleitung und Bergbauernjause
  • Eintritt & Führung im Geigenbaumuseum in Mittenwald

Reisepreis pro Person im DZ 295,00 €   (Mindestteilnehmerzahl 25 Pers.)
Einzelzimmerzuschlag 32,00 €,  Gäste 30 € Aufpreis.

Gartengestaltung hautnah

Gartenarchitektin Claudia Hosp zeigt uns ihre mit viel Liebe geplante Gartenanlage. Die Besonderheit des Gartens ist sein harmonisches Gesamtkonzept und die scheinbar niemals endende Blütenfülle. An einen Garten knüpfen sich viele Wünsche, er muss einladend wirken und möglichst pflegeleicht sein. Wie diese Gartengestaltung umgesetzt werden kann, erzählt uns Frau Hosp hautnah bei einem Rundgang und es gibt wertvolle Tipps zum Hausgarten und der Gestaltung von blühenden Gärten. Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Dienstag, 15.5.18, Treffpunkt 17.30 Uhr, Hohenstaufenblick 15 in Wellingen

Frauen feurig unterwegs

Dienstag, 08. Mai 2018

Jeder von uns kennt Feuer und nutzt es auf unterschiedliche Weise im täglichen Leben. Trotz seiner Lebensnotwendigkeit kann es, wenn es außer Kontrolle gerät, zur Gefahr werden. Viele Menschen sind auf einen Notfall nicht vorbereitet. Neben der frühzeitigen Branderkennung ist ein schnelles und besonnenes Eingreifen entscheidend, um größere Schäden abzuwehren.

Wie entsteht überhaupt ein Brand? Wie schnell kann sich ein Brand ausbreiten? Wie bekämpfe ich Brände richtig? Welche Brandklassen gibt es? Diese Fragen und Vieles mehr beantwortet uns Frau Kathrin Höschler von der Notzinger Feuerwehr. Anschließend können Sie bei einer Brandübung im Hof selbst zum Feuerlöscher greifen.

Achtung Änderung: Der Infoabend findet nicht wie ursprünglich angegeben im Bürgerhaus statt, sondern wegen der praktischen Übungen im Feuerwehrmagazin.

Treffpunkt: 19.30 Uhr vor dem Feuerwehrmagazin in Notzingen.

Zu diesem informativen Abend freuen wir uns über viele Teilnehmer. Gäste -auch Männer- sind herzlich willkommen.

Reform der Pflegeversicherung

Vortrag am Dienstag, 24.April 2018 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus

„Zuhause alt werden“ – diesen Wunsch formulieren immer mehr Menschen. Doch was passiert, wenn es alleine nicht mehr geht? Wo findet man Hilfe? Und wie kann die häusliche Betreuung finanziert werden? Antworten auf diese und andere Fragen gibt die Expertin der Sofiapflege, Frau Nicole Heidt in ihrem Vortrag. Zudem informiert sie über die wichtigsten Änderungen durch die Pflegereform - insbesondere im Hinblick auf die häusliche Pflege.

Wir freuen uns über viele Besucher (Gäste 3 €).

Pflanzentauschbörse - 20.04.2018

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Obst- und Gartenbauverein Notzingen wieder zusammen mit dem Landfrauenverein Notzingen-Wellingen einen Pflanzentauschtag. Die Veranstaltung findet im Schulhof statt. Ab 15.30 Uhr können dort die Pflanzen abgegeben und dann ab 16.00 Uhr getauscht, oder gegen ein kleines Entgelt erworben werden. Bei Getränken und Gebäck besteht auch die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen und zu fachsimpeln. Damit dieser Nachmittag erfolgreich wird, freuen wir uns auf ein vielfältiges Pflanzenangebot. Denken Sie deshalb bitte an uns, wenn Sie jetzt im Garten arbeiten, umtopfen, verjüngen, säen oder pikieren. Wir freuen uns über jede Pflanze und natürlich auch auf Sie!

Stuttgarter Stäffele - 10.04.2018

Herzliche Einladung zu einem Diaschau-Abend am Dienstag, 10. April, um 19.30 Uhr im Bürgerhaus.

Die Stuttgarter Stäffele sind mehr als 400 Treppenanlagen in Stuttgart. Ihr Ursprung geht auf die Zeit zurück, als die Hänge rund um Stuttgart noch von Weinbauern bewirtschaftet wurden. Heute sind sie der schnellste Weg aus dem Kessel auf die Halbhöhenlage. Sie laden auch zum Verweilen und  die Aussicht  genießen ein. Zu den bekanntesten gehören die Eugenstaffel, die Sünderstaffel und die Willy-Reichert-Staffel. Sie sind neben den Highlights Wilhelma, Fernsehturm und der Jugendstil-Markthalle die stillen, unterschätzten Wahrzeichen der Stadt. Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen und informativen Abend mit Klaus Holzhäuser aus Weilheim.

Räuchern im Frühjahr - 27.03.2018

Einladung zum Vortrag „Räuchern im Frühjahr“ mit Silvia Palma am Dienstag, 27.03.2018 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus

Die Natur erwacht aus dem Winterschlaf, die Kälte zieht sich langsam zurück, die Tage werden wieder länger und das wiederkehrende Licht lässt alles heller und strahlender erscheinen. Das Keimen und Wachsen ist kaum mehr aufzuhalten. Auch in uns erwachen wieder Lebenslust, Mut und Tatendrang.
Silvia Palma zeigt uns, mit welchen Kräutern die Natur uns unterstützt, um den Winter zu verabschieden und den Frühling willkommen zu heißen.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer und wie immer sind auch Gäste herzlich willkommen.

Blutspendenaktion - 21.03.2018

Blutspendenaktion am Mittwoch, 21.03.2018 von 15.00 – 19.00 Uhr in der Gemeindehalle Notzingen

Es gibt immer wieder Situationen, in denen wir zum Überleben das Blut eines anderen Menschen brauchen. Jeder von uns. Sei es durch einen Unfall, eine Krankheit oder eine Operation. Dann zählt jede freiwillige Blutspende. Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren mit einem Mindestgewicht von 50 kg Blut spenden. Bitte gehen Sie zum Spenden, da es durch die diesjährige Grippewelle an potenziellen Spendern fehlt.

Bitte den Personalausweis mitbringen !

Kreativkurs: Pastellmalerei - 13./20./27.03.2018

Wir freuen uns, dass die im letzten Jahr vorgestellte Pastellmalerei mit Frau Biedermann weiter geführt werden kann. Hierzu treffen sich alle Interessierten zunächst jeweils dienstags, am 13.3., 20.3. und 27.3.18 um 15.00 Uhr im Bürgerhaus. Dauer ca. 2 ½ Std. Das Malprojekt steht unter Anleitung von Frau Biedermann und es wird Schritt für Schritt erklärt und vorgegangen. Kreiden und Papier werden gestellt. Mitzubringen sind 2 ältere Abtrockentücher und sofern schon vorhanden, ein stabiles, glattes Zeichenbrett, mind. 45x45cm bis max.50x50cm Größe. Empfohlen werden außerdem Kleiderschürze, älteres T-Shirt etc. Auch Gäste sind herzlich willkommen.

Für Materialien wird ein Unkostenbeitrag von 5 € erhoben, Gäste 8 €. Anmeldung bitte bis 10.3.18 bei Petra Lippkau, Tel: 6661

Hauptversammlung - 27.02.2018

Wir laden alle LandFrauen herzlich zur Hauptversammlung ein. Diese findet am Dienstag, 27.02.2018 um 19 Uhr in der Notzinger Backstub´, Talstraße, statt.

  1. Begrüßung des Vorstandes
  2. Bericht aus dem Verein Rückblick und Vorschau
  3. Bericht der Kassiererin
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Entlastungen
  6. Anträge
  7. Verschiedenes

Anträge müssen bis 25.02.2018 bei Petra Lippkau, Wellinger Str. 24, schriftlich eingereicht werden. Wir freuen uns auf zahlreiches und pünktliches Erscheinen.

Vortrag "Die Frauen der Bundespräsidenten" - 13.02.2018

In der Verfassung sind sie nicht vorgesehen, sie tragen keinen offiziellen Titel und bekommen für ihre Arbeit keinen Lohn. Trotzdem sind die First Ladies der Bundesrepublik ein wichtiger Teil der Politik. Ein Rückblick auf das private und politische Leben der Frauen an der Seite der Bundespräsidenten gewährt einen Einblick in das anspruchsvolle, nicht immer leichte Leben von Elly Heuss-Knapp bis hin zu Daniela Schadt.

Zu diesem interessanten Vortrag mit der Historikerin Karin de la Roy-Frey laden wir alle Interessierten, die mehr über Deutschlands First Ladies erfahren möchten, am Dienstag, 13.02.2018 um 19.30 Uhr ins Bürgerhaus ein.

Marc Chagall- und Ernst Fuchs-Ausstellung - 02.02.2018

Wir freuen uns auf eine Führung durch die Ausstellung in der Kreuzkirche Nürtingen mit Barbara Honecker: „Auf den Spuren der Träume und des Glaubens“  - Bilder von Marc Chagall und Ernst Fuchs. Gehen Sie auf eine Reise in die eigene Traumwelt und lassen Sie die Erzählungen und die Kraft der Werke auf sich wirken.

Anmeldung bitte bis 26.01.2018 bei Petra Lippkau, Tel. 6661. Wir fahren in Fahrgemeinschaften. Treffpunkt 14.00 Uhr vor dem Notzinger Rathaus.  Kosten € 5,00 Mitglieder/ € 7,00 Nichtmitglieder.

Winterzauber in Schwedisch Lappland - 30.01.2018

Bildervortrag mit Ursel Buchter am Dienstag, 30.1.2018 um 17.00 Uhr im Bürgerhaus.

Seit 1605 treffen sich jedes Jahr im Februar die Samen aus Schweden, Norwegen, Finnland und Russland (Halbinsel Kola) zum großen Wintermarkt in Jokkmokk, um traditionelle Waren anzubieten: Rentierlassos, Birkenholztassen und Gákti, das traditionelle Wollgewand der Samen. Bei -20 Grad eine lebhafte, farbenfrohe, aber kalte Angelegenheit. Nach dem Markt wird das berühmte Eishotel besucht sowie aufregende Fahrten mit dem Hunde- Rentier- und Motorschlitten durch die herrliche Winterwelt Lapplands unternommen. Wir freuen uns auf viele Besucher und Gäste.

Fahrt zum Weihnachtsmarkt Dinkelsbühl - 07.12.2017

Dinkelsbühl ist bekannt für seine wunderschöne, gut erhaltene Altstadt.

Besonders zur Weihnachtszeit lohnt sich ein Bummel durch die Altstadt, denn dann verwandelt sich das fränkische Dinkelsbühl in einen Lichterglanz und die alten Fachwerkhäuser strahlen noch schöner als sonst. Weihnachtsstände mit allerlei Weihnachts- und Geschenkartikeln und vorweihnachtlichen Genüsse wie Bratwurst und Lebkuchen, Glühwein und Weihnachtsbier versetzen die Besucher in weihnachtliche Stimmung.

Bei einem geführten Rundgang lernen wir die romantische Altstadt kennen und es bleibt anschließend noch genügend Zeit für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt.

Abfahrt am 07.12 um 13.00 Uhr am Notzinger Rathaus. Preis ca. 20 € -22 €. Gäste sind herzlich willkommen.

Meditativer Tanz - 21.11.2017

Am Dienstag den 21. November um 19.30 Uhr findet wieder ein Meditativer Tanz, im Bürgerhaus mit unserer Thessi statt.

Man braucht keine Vorkenntnisse, nur Freude an Musik und Tanz.
Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme. Auch Gäste sind wie immer herzlich Willkommen.

Für Nichtmitglieder erheben wir einen kleinen Unkostenbeitrag von 3 Euro.

Teeverkostung - 07.11.2017

TEE ….und vieles mehr!

Der Herbst zieht ein, die Wälder werden wieder bunt und am Abend wird es wieder schneller dunkel, Zeit für eine gute Tasse Tee!

Tee ist so vielseitig wie kein anderes Getränk. Er beruhigt, wenn man sich entspannen möchte und bringt in Schwung, wenn man Antrieb braucht…...

Zu jeder Jahreszeit, für jeden Geschmack und für fast jedes Leiden gibt es einen leckeren Tee.

Familie Reichle von der Teeecke in Kirchheim stellt uns am 07.11.2017 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus bei einer Teeverkostung neue und bewährte Teesorten vor. Dazu gibt es kleine Snacks. Eine gute Tasse Tee in gemütlicher Atmosphäre ist eine Wohltat für Körper und Geist.

Unkostenbeitrag 8 €, Gäste 11 €.

 

Filmvorführung im „Kinole“ in Weilheim - 24.10.2017

Am Dienstag, 24.10.2017 um 18.00 Uhr, zeigt das kleine, aber feine „Kinole“ in Weilheim den Film: „Man lernt nie aus…

Ein 70jähriger Witwer braucht unbedingt eine neue Aufgabe. Er bekommt eine Stelle als Senior Model und stürzt sich in die ihm völlig fremde Modewelt. Nachdem er den anfänglich schwer zu überbrückenden Generationenunterschied geschafft hat, entpuppt er sich als ein absolutes Prachtstück!

Es erwartet Sie ein unterhaltsamer Abend. Popcorn und ein Drink sind bereits im Eintrittspreis von 8 € enthalten. Gäste 11 €. Treffpunkt: 18.45 Uhr am Rathaus. Wir bilden Fahrgemeinschaften.

Grappa: ein italienisches Kulturgut - 10.10.2017

Grappa hat in Italien eine lange Tradition und ist schon lange kein Bauernschnaps mehr. In den letzten Jahrzehnten hat sich dieses Getränk zu einer wahren Edelspirituose gewandelt. Heute ist Grappa ein italienisches Kulturgut, vergleichbar mit Espresso. Ebenso wie bei italienischem Wein, gibt es eine unglaubliche Vielfalt an italienischen Grappas, da er aus den unterschiedlichsten Weinregionen Italiens stammt und aus unterschiedlichen Traubensorten hergestellt wird.

Bei Marzadro in Nogaredo, ganz in der Nähe des Gardasees, entstehen ausgezeichnete Grappas und feinste Liköre aus den besten Weinsorten des Trentino. Die Distilleria Marzadro wurde 1949 von Sabina Marzadro gegründet und das Familienunternehmen steht heute beispielhaft für den guten Ruf von Grappa aus dem Trentino. Trentiner Brennereihandwerk der Spitzenklasse!

Am 10.10.17 um 19.30 Uhr bringt uns Ulli Krause von SOLO VINO in Ebersbach dieses edle Getränk näher und Sie haben die Gelegenheit, feine Destillate in lockerer Atmosphäre, zusammen mit einem Imbiss, kennen zu lernen.

Notfall Schlaganfall: Zeit ist Hirn - 05.10.2017

Knapp 270.000 Schlaganfälle ereignen sich nach aktuellen Berechnungen jährlich in Deutschland, etwa 200.000 davon sind erstmalige Schlaganfälle. Wann immer der Verdacht auf einen Schlaganfall besteht, ist dies als lebensbedrohlicher Notfall anzusehen. Schnelles und richtiges Handeln rettet Minute für Minute Gehirnzellen und damit Leben und Lebensqualität.

Auf vielfachen Wunsch der Landfrauen wurde deshalb auf Kreisebene ein Arztvortrag zum Thema „Schlaganfall“ organisiert. Der Vortrag von Dr. Uwe Mauz, Chefarzt der Klinik für Neurologie findet am Donnerstag, 05. Oktober 2017 um 19.00 Uhr in der Medius Klinik in Kirchheim, Festhalle, Stuttgarter Straße 56 statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Backen mit Bäckermeister Hunn - 26.09.2017

Am Dienstag, 26.9.17 steht wieder ein Besuch in der Bäckerei Hunn in Wernau auf unserem Programm. Die Bäckerei ist bekannt für leckere und frische Backwaren, die noch aus natürlichen Zutaten hergestellt werden. Zusammen mit Bäckermeister Hunn backen wir große und kleine Flachswickel aus Dinkelmehl. Flachswickel sind schnell gemacht und passen perfekt auf jede Kaffeetafel.

Besuch bei den Bienen im Gewann „Tannengarten“ - 27.06.2017

Haben Sie sich auch schon einmal gefragt: Wie groß ist ein Bienenvolk, wie sieht ein Bienenstock von innen aus, wie entsteht eigentlich Honig, was genau macht ein Imker etc.

Am Dienstag, 27. Juni 2017 werden wir zu Gast bei der Imkerei Guber sein und all diese Fragen beantwortet bekommen. Direkt vor Ort bei den Bienen werden wir vieles über die Bienenkunde erfahren. Neben einem Besuch an den Bienenstöcken wird frischer Honig geschleudert, den wir dann gleich verkosten können.

Bevor wir in die Sommerpause gehen, genießen wir zum Abschluss noch etwas vom Grill und lassen den Nachmittag gemütlich im Garten auslaufen. Gäste sind, wie immer, herzlich willkommen.

Vortrag "Tanz der Hormone" - 20.6.2017

Sind Ihre Hormone im Gleichgewicht?

Hormone haben einen gravierenden Einfluss auf unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und unsere Psyche!

Nicht nur Frauen, Jugendliche und Kinder, auch Männer erleben Hormonveränderungen! Gerät das sensible Hormongleichgewicht aus der Balance, kann bereits die kleinste Veränderung einen großen Einfluss auf die psychische und physische Lebensqualität bedeuten. Es können sich vielerlei Beschwerden bemerkbar machen, wie z.B. Schlafstörungen, Gewichtszunahme, Hitzewallungen, Kopfschmerzen, Gelenkschmerzen, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Konzentrationsstörungen, Depressionen, Ängste und vieles mehr.

Die Psychologische Beraterin Frau Dörte Kromer von Baerle klärt in ihrem Vortrag einfach und verständlich über die Grundlagen des Hormonsystems auf. Sie bespricht die Symptome, Auslöser und Verstärker bei Hormonkrisen und zeigt Möglichkeiten zur Selbstbeobachtung und allgemeine Behandlungsmöglichkeiten im Rahmen einer natürlichen Selbsthilfe bei Hormonstörungen auf.

Lehrfahrt zu dem Tomatenanbau Hagdorn und Spargelhof Glaser - 31.05.2017

Wir besuchen zuerst den Tomatenanbaubetrieb Hagdorn in Hochdorf/ Enz.
Dort haben wir eine Führung und erfahren dabei viel über Anbau und Vielfalt der Tomaten. Anschließend können wir dort gleich frisch gepflückte Tomaten kaufen. Alle die am Comer See dabei waren wissen wie toll die Tomaten schmecken. Danach fahren wir zum Spargel-und Erdbeerhof Glaser in Markgröningen wo wir mit Kaffee und Erdbeerkuchen erwartet werden. Nach der Stärkung machen wir eine Führung über den Hof um interessantes über Spargel und Erdbeeren zu erfahren. Frau Glaser hat natürlich auch einen Hofladen und wird uns mit einem 3-Gänge Menue mit grünem Spargel verwöhnen. Dazu gibt es Wein und Wasser. So gestärkt machen wir uns dann frohgelaunt auf den Heimweg.

Besuch in Elli’s Scheune mit Afrikanischem Kunsthandwerk - 16.05.20

Adepa -  ist die Abkürzung einer Volksweisheit der Akan in Ghana, was so viel bedeutet wie: „Eine gute Sache spricht für sich selbst“. Davon kann man sich in Ellis’s Scheune überzeugen, denn Handmade by African Hands - handgemachte Schätze aus Afrika finden sich hier zuhauf. Es sind meist junge Leute, vorwiegend aus ländlichen Gebieten in Ghana, die in den Dörfern ihr Handwerk ausüben. Das Kunsthandwerk ist eine wichtige Einkommensquelle für die Familien, um Schulbildung und Gesundheitsversorgung zu gewährleisten und der Abwanderung vieler junger Dorfbewohner in die Großstädte entgegenzuwirken. Das Handwerk erfordert wenig Raum, geringen Energiekonsum und einfaches Werkzeug. Die Rohmaterialien sind ökologisch erneuerbar und am jeweiligen Ort vorhanden.

Aber nicht nur das Kunsthandwerk steht im Mittelpunkt dieses Besuches, die Dipl.-Pädagogin Elli Mettang informiert auch ausführlich über den afrikanischen Kontinent und seine Bewohner.

Bildervortrag mit Ursel Buchter - 09.05.2017

Tiger, Tempel, Taj Mahal
- eine Reise in Bildern durch Rajasthan –

Viele ehemalige Fürstentümer sind heute zum indischen Bundesstaat Rajasthan zusammengeschlossen - Forts und Maharadscha Paläste (heute meist Luxushotels) zeugen von dieser Zeit. Auch reichverzierte Kaufmannshäuser, sogenannte Havelis, finden sich in vielen Städten, die am Rand der Wüste Thar liegen. Im Ranthambore National Park zeigt sich die vielfältige Tierwelt Indiens, inklusive Tiger! Natürlich darf das Grabmal einer großen Liebe, das Taj Mahal, nicht fehlen.

Zum Abschluß der Reise geht es in die Vorberge des Himalaya nach Haridwar und Rishikesh, spirituellen Pilgerorten am heiligen Fluß Ganges.

Vortragsabend - 25.04.2017

Die sicherheitspolitischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts am 25.04.2017 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus

An diesem Abend besucht uns der sicherheitspolitische Referent der Bundeswehr, Herr Kapitänleutnant Rainer Bühling. Er wird uns die globalen Herausforderungen einer bündnisorientierten Sicherheitspolitik näher bringen und in seinem Vortrag auf folgende Schwerpunkte eingehen:

  • Terrorismus und so genannter „Islamischer Staat“ – eine neue Dimension der Bedrohung
  • Aktuelle Herausforderungen durch Terrorismus und Flucht vor Konflikten.
  • Die sicherheitspolitische Einbindung in UNO, NATO, EU vor dem Hintergrund des neuen Weißbuchs von 2016
  • Auslandseinsätze der Bundeswehr als deutscher Beitrag zur internationalen Friedenssicherung
  • Einbindung der Bundeswehr in die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik

Darüber hinaus wird Herr Bühling von den Einsätzen der Deutschen Marine im Rahmen der Flüchtlingshilfe im Mittelmeer berichten. 

Natürlich dürfen auch Fragen gestellt und diskutiert werden.

Zu diesem äußerst informativen Vortragsabend freuen wir uns, alle Teilnehmer die auch in Berlin dabei waren, sowie viele interessierte Mitglieder und Gäste begrüßen zu können.

Pflanzenbörse - 21.04.2017

Der Obst- und Gartenbauverein Notzingen veranstaltet zusammen mit dem Landfrauenverein Notzingen-Wellingen den ersten Pflanzentauschtag. Die Veranstaltung findet im Schulhof statt. Ab 15.00 Uhr können dort die Pflanzen abgegeben und dann gegen ein kleines Entgelt ab 16.00 Uhr erworben werden. Bei einer kleinen Verpflegung besteht die Möglichkeit, mit Gleichgesinnten ins Gespräch zu kommen und zu fachsimpeln. Damit dieser Nachmittag erfolgreich wird, sind wir auf Pflanzenspenden angewiesen. Also, denken Sie an uns, wenn Sie jetzt im Garten arbeiten, umtopfen, verjüngen, säen oder pikieren. Also: Bitte merken Sie sich diesen Termin und sammeln Sie fleißig Pflanzen für diese Veranstaltung!